Preisträger:innen

Herzlichen Dank für die zahlreichen Einsendungen im Rahmen des internationalen Essaywettbewerbs „Mein Europa der Freiheit / Moja Europa Wolności / Moje Evropa Svobody“. Bis zum Einsendeschluss am 12. April 2021 erreichten uns über einhundert Arbeiten aus Deutschland, Polen und Tschechien:

Wir gratulieren unseren Preisträger:innen zu ihren Platzierungen!

Preisträger:innen Deutschland

1. Platz: Filip Emanuel Schuffert
„Die Modernität der Vormoderne?“
2. Platz: Janes Behr

„Mehr Gleichheit wagen“
3. Platz: Tatjana Schmalz
„Die Hypothek der Vergangenheit“

Preisträger:innen Polen

1. Platz: Paweł Świątkowski
„Nigdy więcej bastylii. Lekcje z umowy społecznej 1989 roku“
2. Platz: Joanna Najbor
To był wyjątkowo ciepły luty.“
3. Platz: Piotr Sołowij
„O tym jak wielka historia odbija się w drobnych okruchach codzienności czyli rzecz o herbie”

Preisträger:innen Tschechische Republik

1. Platz: Vlasta Řenčová
„Evropa na nohou“
2. Platz: Klára Pejchalová
„Umění svobody aneb Jak umělci ovlivnili revoluci“
3. Platz: Dominik Vojta
„Jak dvoutaktní motor odhalil to lepší v nás“

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen